Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Wir sind offen für Ihre Anregungen.Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.
Zur Team-Seite

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu
dekKirche DreifeldenKirche Dreifelden

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde

Die zum 1.1.2022 gegründete Dietrich-Bonhoffer-Gemeinde besteht aus den Kirchengemeinden Dreifelden-Steinen, Rückeroth mit Andreasgemeinde Herschbach, Maxsain und Wölferlingen 

Die Dörfer Dreifelden, Langenbaum, Linden, Schenkelberg, Schmidthahn, Seeburg und Steinebach bilden gemeinsam mit den Ortschaften Steinen und Hartenfels die bisherige Kirchengemeinde Dreifelden-Steinen. Die Evangelische Kirche in Dreifelden ist rund 1000 Jahre alt und zählt damit zu den ältesten Kirchen im gesamten Westerwald.

Rückeroth ist eine Landgemeinde und eine Diasporagemeinde mit missionarischem Engagement und viel Experimentierfreude. Zur evangelischen Kirchengemeinde Rückeroth gehören sieben Dörfer. Dies sind die beiden traditionell evangelischen Dörfer (Rückeroth, Goddert) und die fünf traditionell katholischen Dörfer: Herschbach, Krümmel, Marienhausen, Marienrachdorf und Maroth. Die Gemeinde hat in Rückeroth und Herschbach einen hohen Gebäudebestand: eine Kirche befindet sich in Rückeroth (Baujahr 1246, 140 Sitzplätze), in Herschbach befindet sich die Andreaskirche, die zugleich wöchentlich Gottesdienststätte ist (Baujahr 1989, 80 Sitzplätze). Für die dort im Jahr 1997 gegründete Andreas-Gemeinde wurde auf Spendenbasis ein Ehepaar als Gemeindeleiter eingestellt. In Rückeroth steht das ev. Pfarrhaus. Oberhalb des Pfarrhauses befindet sich das ev. Gemeindehaus.

Die an der Westerwälder Seenplatte gelegene bisherige Kirchengemeinde Wölferlingen ist den Orten Wölferlingen, Freilingen, Weidenhahn, Ewighausen, Niedersayn, Kuhnhofen, Anshöfen und Rothenbach- Ortsteil Obersayn ansässig. Verteilt sind die Ortschaften über die vier Verbandsgemeinden Selters, Wallmerod, Westerburg und Wirges. Gottesdienste finden sowohl in der Kirche in Wölferlingen wie auch im evangelischen Gemeindehaus in Freilingen in regelmäßigen Abständen statt. Das 1751/1752 im barocken Stil erbaute Gotteshaus unterscheidet sich mit seinem charakteristischen Zwiebelturm deutlich von anderen Kirchen der Region unterscheidet. Die heutige Innenansicht stammt aus den 1960er-Jahren und greift auf die ursprüngliche Ausmalung zurück. Die Gottesdienste werden begleitet von einer Orgel aus der Werkstatt von Gustav Raßmann (Möttaue) die am 18. September 1898 eingeweiht wurde.

 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

Kontakt und weitere Informationen

Pfarrer Oliver Sigle

Kirchstraße 9

57629 Dreifelden

Telefon: 02666/646

Fax: 02666/363

E-Mail:oliver.sigle@ekhn.de

 

Pfarrer Stefan Thomanek

E-Mail: stefan.thomanek@ekhn.de

 

Gemeindebüro:

Ev. Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde Westerwald
Alleestr. 8
56244 Maxsain

E-Mail: dietrich-bonhoeffergemeinde.westerwald@ekhn.de


Das Gemeindebüro ist montags bis donnerstags
von 09:30 Uhr bis 11:30 Uhr besetzt.

Gemeindesekretärinnen
Claudia Boiar             Mo. Di. u. Do.
Sabine Herold            Di. u. Do.
Iris Schürg                 Di. (per email) u. Mi.

Tel: 02626/ 921837

to top