Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Wir sind offen für Ihre Anregungen.Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.
Zur Team-Seite

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Tatsachenbericht

Kirburger helfen im Katastrophengebiet

Über einen persönlichen Kontakt hatten wir erfahren, dass wir in dem vom Hochwasser betroffenen Weinort Mayschoß als Helfer:innen gebraucht wurden.

dek

Ferienspaß für Kinder und ihre Familien

Schnitzeljagd mit interaktiver Unterstützung in Wied

Eine besondere Schnitzeljagd haben sich Heike Niepel und Annette Dünschmann von der Evangelischen Kirchengemeinde Altstadt ausgedacht. Sie haben einen Entdeckungs- und Aufgabenweg anhand der Geschichte der Arche Noah im oberen Wiedtal bei Hachenburg entlang des Flusses Wied vorbereitet.

(v.l.) Heike Niepel und Annette Dünschmann zeigen die Arche Noah. shg

Hochwasser - Hilfe

Hessen-Nassau bietet für Flutopfer „Auszeit von der Katastrophe“

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) bietet vor allem für Familien, Kinder und Jugendliche aus den Hochwassergebieten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen ab sofort kostenfreie Übernachtungen in ihrer Jugendburg Hohensolms bei Wetzlar an.

Panoramaansicht des Innenhofes der Burg mit Baum, Burgmauer und Teilansicht des Hauptgebäudes. © Peter Bernecker / fundus.ekhn.de

Evangelische Kirchengemeinden schicken Helfer, Geld und Gebete

Westerwälder Hilfe für die Flutopfer

Nach den verheerenden Unwettern in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, bei denen mindestens 160 Menschen gestorben sind und Hunderte noch vermisst werden, ist die Betroffenheit auch im Westerwald groß. Nun zeigt sich langsam auch das ganze Ausmaß der Zerstörung.

Hans Braxmeier/pixabay

Aufruf zu Andacht

Hochwasser: Kirchen wollen Freitag Zeichen der Solidarität setzen

Aus Solidarität mit den Opfern der Flutkatastrophe sind die Gemeinden und Einrichtungen in Hessen-Nassau gebeten worden, am Freitag um 18 Uhr zu Andachten einzuladen und Glocken zu läuten. Hilfsmaterialien dafür stehen zur Verfügung.

Verheerendes Hochwasser 2021: Die Notfallseeslorge unterstützt Menschen, hier unterwegs mit dem rheinischen Präses Thorsten Latzel in betroffenen Gebieten. Evangelische Kirche im Rheinland

Westerwald Aktuell

29.07.2021 shgo

Kirburger helfen im Katastrophengebiet

Über einen persönlichen Kontakt hatten wir erfahren, dass wir in dem vom Hochwasser betroffenen Weinort Mayschoß als Helfer:innen gebraucht wurden.

(v.l.) Heike Niepel und Annette Dünschmann zeigen die Arche Noah.

28.07.2021 shgo

Schnitzeljagd mit interaktiver Unterstützung in Wied

Eine besondere Schnitzeljagd haben sich Heike Niepel und Annette Dünschmann von der Evangelischen Kirchengemeinde Altstadt ausgedacht. Sie haben einen Entdeckungs- und Aufgabenweg anhand der Geschichte der Arche Noah im oberen Wiedtal bei Hachenburg entlang des Flusses Wied vorbereitet.

Panoramaansicht des Innenhofes der Burg mit Baum, Burgmauer und Teilansicht des Hauptgebäudes.

28.07.2021 vr

Hessen-Nassau bietet für Flutopfer „Auszeit von der Katastrophe“

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) bietet vor allem für Familien, Kinder und Jugendliche aus den Hochwassergebieten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen ab sofort kostenfreie Übernachtungen in ihrer Jugendburg Hohensolms bei Wetzlar an.

21.07.2021 shgo

Westerwälder Hilfe für die Flutopfer

Nach den verheerenden Unwettern in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, bei denen mindestens 160 Menschen gestorben sind und Hunderte noch vermisst werden, ist die Betroffenheit auch im Westerwald groß. Nun zeigt sich langsam auch das ganze Ausmaß der Zerstörung.

Verheerendes Hochwasser 2021: Die Notfallseeslorge unterstützt Menschen, hier unterwegs mit dem rheinischen Präses Thorsten Latzel in betroffenen Gebieten.

21.07.2021 vr

Hochwasser: Kirchen wollen Freitag Zeichen der Solidarität setzen

Aus Solidarität mit den Opfern der Flutkatastrophe sind die Gemeinden und Einrichtungen in Hessen-Nassau gebeten worden, am Freitag um 18 Uhr zu Andachten einzuladen und Glocken zu läuten. Hilfsmaterialien dafür stehen zur Verfügung.

Pröpstin Bertram-Schäfer und Schulleiter Dirk Weigand im Gespräch am Evangelischen Gymnasium

13.07.2021 shgo

Schule ist ein Schwerpunktthema

Zu einem Rundgang und einem Gespräch war die neue Pröpstin in Nord Nassau, Pfarrerin Sabine Bertram-Schäfer, im Evangelischen Gymnasium Bad Marienberg zu Gast. Das Thema Schule durchziehe seit jeher ihr Leben, sagte Bertram-Schäfer.

Hier gibt es Informationen zum Zukunftsprozess ekhn2030.

Schnelleinstiege

Losung und Lehrtext für Freitag, 30. Juli 2021
Wer auf den HERRN hofft, den wird die Güte umfangen. Psalm 32,10
Hoffnung lässt nicht zuschanden werden; denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsre Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist. Römer 5,5
to top