Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Wir sind offen für Ihre Anregungen.Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.
Zur Team-Seite

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Kirchenführung in der evangelischen Kirche in Willmenrod

Zu Besuch bei Gott

„Wellness für die Seele“ nennt Bettina Kaiser aus Kölbingen den Aufenthalt in einer Kirche. Die ausgebildete Kirchenführerin macht Menschen den Kirchenraum außerhalb offizieller Veranstaltungen zugänglich. „Viele Menschen gehen zum Gottesdienst nicht mehr in die Kirchen hinein, weil sie da eine Hemmschwelle haben“, sagt sie.

shg

Konzert der Dekanatskantorei Montabaur begeistert in der Lutherkirche

Musiker setzen schiere Freude in Töne um

Manchmal sind Septembertage kalt und verregnet. Und manchmal geraten Konzerte zum Thema Tod ziemlich deprimierend. Nicht so das Konzert der Evangelischen Dekanatskantorei Montabaur in der Montabaurer Lutherkirche.

bon

Feierstunde für Ehemalige und Mitarbeiter

Kita Rehe feiert 50-jähriges Bestehen

Sehr feierlich und gut besucht war die dritte Veranstaltung der Kita im Rahmen des Jubiläumsjahres zum 50. Bestehen der Evangelischen Kindertagesstätte Rehe. Neben den Mitarbeiterinnen der Kita waren etliche ehemalige Mitarbeiterinnen, Kirchenvorstandsmitglieder und ehemalige Kirchenvorstandsmitglieder, Ehrenamtliche, Freunde und Gönner der Einladung des Trägers gefolgt.

dek

Kunstwerke aus Glas werden am kommenden Sonntag vorgestellt

Kirchenfenster erzählen Geschichten in leuchtenden Farben

Auf den ersten, flüchtigen Blick sind da nur Farben und Linien. Kräftiges Grün, leuchtendes Orange, begrenzt von brüchigen schwarzen Strichen, schattierten Flächen. Doch das genauere Hinsehen wird belohnt.

bon

Vortrag des Forums Wirtschaftsethik: Behinderte Menschen können Gewinn für Firmen sein

Wenn Inklusion zum Motor für Unternehmen wird

Wirtschaft und ethisches Handeln haben oft nur wenig miteinander zu tun. Zumindest lassen das die Arbeitsmarktstatistiken vermuten: Von den 7,6 Millionen erwerbsfähigen schwerbehinderten Menschen hat nicht einmal die Hälfte einem Job. Dass es auch anders geht, zeigt nun das Forum Wirtschaftsethik in Montabaur.

bon

Westerwald Aktuell

19.09.2018 shgo

Zu Besuch bei Gott

„Wellness für die Seele“ nennt Bettina Kaiser aus Kölbingen den Aufenthalt in einer Kirche. Die ausgebildete Kirchenführerin macht Menschen den Kirchenraum außerhalb offizieller Veranstaltungen zugänglich. „Viele Menschen gehen zum Gottesdienst nicht mehr in die Kirchen hinein, weil sie da eine Hemmschwelle haben“, sagt sie.

17.09.2018 bon

Musiker setzen schiere Freude in Töne um

Manchmal sind Septembertage kalt und verregnet. Und manchmal geraten Konzerte zum Thema Tod ziemlich deprimierend. Nicht so das Konzert der Evangelischen Dekanatskantorei Montabaur in der Montabaurer Lutherkirche.

11.09.2018 shgo

Kita Rehe feiert 50-jähriges Bestehen

Sehr feierlich und gut besucht war die dritte Veranstaltung der Kita im Rahmen des Jubiläumsjahres zum 50. Bestehen der Evangelischen Kindertagesstätte Rehe. Neben den Mitarbeiterinnen der Kita waren etliche ehemalige Mitarbeiterinnen, Kirchenvorstandsmitglieder und ehemalige Kirchenvorstandsmitglieder, Ehrenamtliche, Freunde und Gönner der Einladung des Trägers gefolgt.

11.09.2018 bon

Kirchenfenster erzählen Geschichten in leuchtenden Farben

Auf den ersten, flüchtigen Blick sind da nur Farben und Linien. Kräftiges Grün, leuchtendes Orange, begrenzt von brüchigen schwarzen Strichen, schattierten Flächen. Doch das genauere Hinsehen wird belohnt.

07.09.2018 bon

Wenn Inklusion zum Motor für Unternehmen wird

Wirtschaft und ethisches Handeln haben oft nur wenig miteinander zu tun. Zumindest lassen das die Arbeitsmarktstatistiken vermuten: Von den 7,6 Millionen erwerbsfähigen schwerbehinderten Menschen hat nicht einmal die Hälfte einem Job. Dass es auch anders geht, zeigt nun das Forum Wirtschaftsethik in Montabaur.

06.09.2018 bon

Himmelsstürmer unter himmlischen Segen gestellt

Zwei Segelflugzeuge des Luftsportclubs Marienberg e. V. haben nun neue Namen: Der Hochleistungsdoppelsitzer vom Typ DG 500 hört künftig auf „Wäller Wind“, das zweite, ein etwas betagteres Schulflugzeug, heißt zu Ehren des ehemaligen Clubpräsidenten Wolfang Dörr künftig „Wolfi“.

Schnelleinstiege

Hier ist der Baufortschritt am Haus der Kirche in Westerburg zu beobachten!

Losung und Lehrtext für Freitag, 21. September 2018
Gott der HERR nahm den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, dass er ihn bebaute und bewahrte. 1.Mose 2,15
Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen. Matthäus 5,5
to top