Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Wir sind offen für Ihre Anregungen.Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.
Zur Team-Seite

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Nachrichten

15.11.2018 bon

Höhr-Grenzhausen: Tafel wird deutlicher wahrgenommen

Die Tafel hat in Höhr-Grenzhausen eine neue Bleibe: In der Rathausstraße 24 wird künftig gutes Essen an Bedürftige weitergegeben. Fast 50 Gäste feiern die Eröffnung der neuen Ausgabestelle und sind froh, dass die Tafelarbeit ab sofort noch besser sichtbar ist.

14.11.2018 bon

Senioren und Kinder machen zeitlos-schöne Musk

Es gibt Lieder, die altern einfach nicht. „La, Le, Lu“ ist so eines. Oder „Jetzt fahr’n wir übern See“. Oder „Bruder Jakob“. Das Schöne an diesen Weisen ist, dass sie wohl jeder kennt und jeder gerne singt – ganz gleich, wie alt er oder sie ist. Auch die Kantorin des Evangelischen Dekanats Westerwald schätzt die alten Melodien.

13.11.2018 shgo

Bewegendes Konzert mit dem Ensemble Kol colé

Jüdische Musik erklang in der Kirburger Kirche zum Gedenken an die Pogromnacht, bei der es vor 80 Jahren zu Gewaltmaßnamen gegen Juden kam und die Synagogen im Land brannten. Einfühlsam spielte die Musikgruppe Kol colé ihre Lieder an diesem Abend des Gedenkens.

09.11.2018 bon

Kirchen und Stadt erinnern an die Opfer der Pogromnacht

Manchmal fehlen für das Entsetzen die Worte. Neben vielen anderen Orten im Westerwald hat auch in Selters eine bewegende Gedenkfeier zur Pogromnacht in aller Stille an das erinnert, was vor 80 Jahren geschehen ist.

09.11.2018 bon

Mitreißende Musik für den guten Zweck

Rund 100 Gäste haben in der Evangelischen Kirche Alsbach ein beeindruckendes Benefizkonzert der Gruppe WIR erlebt. Mit Lieder wie „Gott nahe zu sein ist mein Glück“, „Immanuel“ oder „Glad to be in the service“ überzeugten die rund 20 Sängerinnen und Sänger des Ensembles nicht nur musikalisch, sondern erreichten auch ein stolzes Spendenergebnis.

08.11.2018 shgo

Die größte Bettlerin des Jahrhunderts

Hilfe für die Überlebenden des KZ- Wapniarka war lebenslang die Aufgabe der Dillenburgerin Charlotte Petersen. Im Jahre 1967 wurde ihr das Bundesverdienstkreuz erster Klasse verliehen.

07.11.2018 shgo

Nicht die Erinnerung, sondern das Vergessen ist die Gefahr

Mit den Worten: „Fast auf den Tag genau ist es 80 Jahre her, dass auch hier in Westerburg schlimme Dinge geschehen sind,“ begrüßte Westerburgs Pfarrer Eckehard Brandt die zahlreichen Besucher anlässlich der Ausstellungseröffnung „Erinnern – nicht vergessen“ im pfarrer-ninck-haus.

05.11.2018 bon

Notfallseelsorge sucht belastbare Menschen

Die Notfallseelsorge im Rhein-Lahn- und Westerwaldkreis (NFS) sucht neue Unterstützer: Vom 18. bis zum 22. Februar 2019 veranstaltet sie einen Grundkurs für Männer und Frauen, die sich für die Mitarbeit in der NFS interessieren.

05.11.2018 shgo

Festgottesdienst zu 125 Jahre Posaunenchor Gemünden

Mit einem festlichen Gottesdienst, einem großen Empfang im Dorfgemeinschaftshaus und natürlich viel Blasmusik hat der Posaunenchor Gemünden sein 125-jähriges Bestehen gefeiert.

05.11.2018 bon

Romantik und Barock kreativ vereint

„Gegensätze ziehen sich an“, so sagt schon der Volksmund; und in der Tat war diese Weisheit eine konzeptstiftende Grundlage für das äußerst kontrastreiche Konzert mit Susanne Schawaller an der Weigleorgel, Dietmar Wengenroth an der Hoch-B-Trompete und Dekanatskantor Jens Schawaller am Truhenpositiv in der Evangelischen Lutherkirche Montabaur.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top