Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Wir sind offen für Ihre Anregungen.Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.
Zur Team-Seite

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Partnerschaft mit Indonesien

Gereja Kristen Protestan Simalungun (GKPS)
Die Christlich-Protestantische Simalungun-Kirche (GKPS) auf der Insel Sumatra geht zurück auf die Missionsarbeit der Rheinischen Missionsgesellschaft. Die Missionsarbeit im Simalungungebiet begann 1903 mit Missionar August Theis aus Haiger. Die entstehenden Gemeinden waren zunächst Teil der Toba-Batak-Kirche (HKBP).  1963, zum 60. Jubiläum, wurde die Simalungunkirche selbständig als Gereja Kristen Protestan Simalungun (GKPS).
Die GKPS versteht sich als lutherische Kirche und ist Mitglied im Lutherischen Weltbund, im Ökumenischen Rat der Kirchen und in der Vereinten Evangelischen Mission (VEM). Sie hat enge Beziehungen zur Lutherischen Kirche in den USA und Australien und zu mehreren Kirchenkreisen der Westfälischen und Rheinischen Kirche und der EKHN.
Die GKPS ist in den letzten Jahren stark gewachsen und zählt rund 228.000 Mitglieder, die in 11 Distrikten leben und in 632 lokalen Gemeinden angebunden sind. In der GKPS engagieren sich 300 Pastoren, 80 Gemeindepädagoginnen sowie 6385 Diakone. Jeweils vier bis sechs Gemeinden sind zusammengeschlossen zu einem „Resort“. Viele Simalungun-Christinnen und -Christen sind als Ehrenamtliche in der Kirche tätig.
Die Kirche unterhält zwei Krankenhäuser und viele Bildungseinrichtungen vom Kindergarten bis zur Oberstufenschule. Ein wichtiger Bestandteil der Arbeit der GKPS ist auch die Entwicklungsarbeit im ländlichen Raum.
Die Partnerschaft zwischen der GKPS und der EKHN besteht seit 1993. Die Evangelischen Dekanate Westerwald und an der Dill in der Propstei Nord-Nassau gestalten die konkrete Partnerschaftsarbeit. Dazu gehören regelmäßige Besuche und die Unterstützung verschiedener Entwicklungsprojekte.

Vulkanausbruch des Sinabung am 10. August 2020

Dieses Video zeigt den Ausbruch des Vulkans Sinabung am 10.08. am Nordende des Tobasees, nah am Gebiet der GKPS. Man hört das Weinen von Kindern, aber verwunderlich ist die Gelassenheit der Menschen im Dorf, das ganz nah am Vulkan liegt. Es gab offenabar keine Toten zu beklagen, aber die Asche bedeckte am Ende das Dorf, die Menschen haben sich mit mit einfachen Mitteln daran gemacht, Straßen, Häuser und Gärten von der Asche zu befreien. Die wirtschaftlichen Schäden sind noch nicht abzusehen. Auch noch nicht die gesundheitlichen durch das Einatmen des Staubes und der Dämpfe. Bitte unterstützen Sie die Menschen dort durch Gebete, für die Bevölkerung und den Diakonischen Einsatz der Kirchen zu beten. Spenden können m.E. auf das Dekanatskonto erfolgen mit Hinweis: Sinabung. Die ggf. eingehenden Spenden können nach Rücksprache mit Martin Fries an die VEM geleitet werden, die sie den betroffenen Kirchen zukommen lässt.

youtu.be/Wi0BnBnbl14

Vor der Arbeit singen Frauen zur Ehre Gottes

Ein Video aus unserer indonesischen Partnerkirche:

https://youtu.be/zpjlisPI76E

Partnerschaftssonntag bei der GKPS

Unsere indonesische Partnerkirche, die GKPS, feierte am 3. Mai ihren Partnerschaftssonntag. Wegen der Covid19-Epidemie gibt es diesmal einen zentralen Online-Gottesdienst.

Darin richtet sich der Ephorus (Bischof) der GKPS Pfarrer Rumanja Purba an die Gemeinden.

https://www.youtube.com/watch?v=JcfgB1Kt7_Y&feature=youtu.be&fbclid=IwAR3k1ev0iZLmEbOXQzdaomInkJW38WsOx-95nBEV62OpCYQWaIWxG00rUAk

Gruß an die GKPS

Info zu August Theis

Diese Seite:Download PDFDrucken

Verlautbarung der GKPS zur Corona-Pandemie

Kontakt und weitere Informationen

Dekan i.R. Martin Fries

Telefon: 02662/949321

E-Mail: martinfries@gmx.net

Dem Ausschuss für Mission und Ökumene gehören zur Zeit folgende Mitglieder an:

Gerhard Fischer (Pottum, KiGem Gemünden), Martin Fries (Hachenburg, KiGem Altstadt), Ellen Größchen (Mähren, KiGem Wallmerod), Bettina Kaiser (Kölbingen, KiGem Westerburg), Ricarda Schneider (Mähren, KiGem Wallmerod), Elisabeth Steinhard (Kirburg, KiGem Kirburg). Der Ausschuss ist offen für weitere Mitglieder aus den anderen Kirchengemeinden.

Das Ev. Dekanat Westerwald unterstützt folgende Projekte im Bezirk I der GKPS:

1.  Das Drop-out-Center, Ausbildungsstätte für Jugendliche
     ohne Schulabschluss
2.  Die Kindergottesdienstarbeit im Distrikt I.
3.  Die Internate (Jungen- und Mädcheninternat) in Sondiraya

 

 

 

to top