Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Wir sind offen für Ihre Anregungen.Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.
Zur Team-Seite

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Die Diakoniestation Hachenburg-Bad Marienberg

Leben in vertrauter Umgebung

Die Diakoniestation Hachenburg-Bad Marienberg bietet zu Hause Hilfe, wenn Menschen krank werden, Erholung brauchen oder altersbedingte Unterstützung benötigen.

Mit Hilfe der Diakoniestation können Menschen in ihrer vertrauten Umgebung bleiben, den Haushalt eigenständig weiterführen und in allen Lebenslagen selbständig und eigenverantwortlich sein.

Die Diakoniestation befindet sich in Trägerschaft der Gesellschaft für Diakonie- und Sozialstationen (GfDS), einer Tochtergesellschaft der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN). Die Diakoniestation Hachenburg-Bad Marienberg war 1977 von zwölf Kirchengemeinden (Alpenrod, Dreifelden, Wahlrod, Hachenburg, Altstadt, Bad Marienberg, Hof, Roßbach, Höchstenberg, Kirburg, Unnau, Kroppach) gegründet worden. Das Angebot umfasst unter anderem die häusliche und medizinische Pflege, Kurse für pflegende Angehörige und individuelle Pflegeberatung. Sie versorgt rund 160 Patienten und hat 34 Mitarbeiter.

Das Angebot umfasst die häusliche Pflege, wie Körperpflege, Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme, Umlagerung bei Bettlägerigkeit, Bewegungsübungen, hauswirtschaftliche Versorgung und medizinische Pflege wie Injektionen und Medikamentengabe. Darüber hinaus bietet die Station durch eine speziell geschulte Fachkraft qualifizierte Wundversorgung an, zum Beispiel für bettlägerige Patienten mit Druckgeschwüren. Außerdem gibt es Kurse für pflegende Angehörige und eine individuelle Pflegeberatung. Rund 30 geschulte ehrenamtliche Mitarbeiter unterstützen stundenweise Senioren, indem sie sie bei Veranstaltungen oder Spaziergängen begleiten, Besorgungen machen oder ihnen Gesellschaft leisten. Außerdem bietet die Diakoniestation einmal wöchentlich das Demenzcafé „Mittendrin“ im Seniorenheim Haus Helena in Hachenburg an. Dort werden in ihrer Alltagskompetenz eingeschränkte Menschen durch eine Pflegefachkraft und qualifizierte ehrenamtliche Demenzbegleiter betreut. Nach einer Begrüßungsrunde mit Geschichten und Liedern wird gemeinsam Kaffee getrunken. Im Anschluss gibt es kreative Angebote wie Basteln, Gesellschaftsspiele oder Malen. Es gibt einen Förderkreis, der die Diakoniestation Hachenburg – Bad Marienberg mit Spenden unterstützt.

Zur Internetseite der Diakoniestation.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Kontakt und weitere Informationen

Diakoniestation Hachenburg-Bad Marienberg 

Adolph-Kolping-Str. 9, 57627 Hachenburg

Telefon 02662/95880

Telefax 02662/9588-44

E-Mail: info@diakoniestation-hbg.de

 

 

to top